Idee Wirbelkraftwerk

Der Schwarzwald hat eine alte Tradition in der regionalen Wasserenergienutzung. Gerade Lenzkirch hat hier einiges vorzuweisen. Bis zu 20 Wasserkraftwerke (Mühlen + Sägen) hatten entlang der Haslach ihren Standort. Neue Technik gepaart mit alter Tradition ist ein spannender und zukunftsweisender Ansatz. Eine solche Technologie ist die Realisierung eines Wirbelkraftwerkes als dezentraler Standort der Energieerzeugung.

In den letzten Jahren wurde in der Schweiz eine moderne Version eines Klein-Wasserkraftwerkes (Wirbelkraftwerk) umgesetzt, das nur geringe Fallhöhen benötigt und durch seine Bauweise besonders naturverträglich ist (durchlässig für Fischwanderung).

Wir möchten die Umsetzbarkeit des Konzeptes auch für unsere Gemeinde prüfen.

Hierzu werden wir eine Machbarkeitsstudie mit Unterstützung der Lenzkircher Werkrealschule und ggfls. weiterer Helfer erstellen. Inhalt dieser Studie ist die Suche nach einen geeigneten Standort (Haslach oder Gutach). Ferner sind die wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen zu erkunden. Diese Vorgehensweise ist besonders gut geeignet, um sich als Bürger einzubringen und das Projekt mit Rat und Tat zu unterstützen. So finden wir eine breite Beteiligung und den so wichtigen gemeinsamen Weg.

Hier können Sie sich Sie ein Video zu dem Projekt der „Genossenschaft Wasserwirbelkraftwerk Schweiz“ ansehen:

Autor:
Datum: Montag, 30. Mai 2011 21:09
Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Guten Tag,
    mit grossem Interesse habe ich Ihre Web-Seite gelesen. Bei den geplanten Wasserkraftanlagen sollten Sie unbedingt auch die klassischen Wasserräder mit einbeziehen.
    Wir betreiben seit 2004 eine solche Anlage in meinem Wohnort Aadorf/Schweiz.
    Link: http://www.sg-aadorf.ch/anlagen/gruental/
    Gerne zeige ich Ihnen unsere Anlage. Gestern hatte ich eine Studentendelegation der Uni Karlsruhe zu Besuch.In der Umgebung von Aadorf hat es 14 weitere interessante Wasserkraftanlagen.
    Wir machen übrigens sehr viele Ausflüge in den benachbarten Schwarzwald.
    Lenzkirch und Umgebung kennen wir deshalb gut.
    Mit freundlichen Grüssen
    Rudolf Zeier

Kommentar abgeben